Vereinsstatuten.
Die neuen Statuten sind gültig ab 20. Mai 2016.
  1. Name, Sitz und Zweck
Art. 1 

Mit Sitz in Bad Ragaz wurde am 14. April 1984 der HCD Fanclub Sarganserland als Verein
nach ZGB Art. 60 & ff gegründet.

Art. 2 Der Club will für alle seine Mitglieder und Nichtmitglieder preisgünstige Reisen an die Spiele
des HC DAVOS organisieren und die Mannschaft des HCD stimmlich unterstützen.
Art. 3 Der Nachwuchs des HC DAVOS wird materiell unterstützt.
   
  2. Mitgliedschaft und Mitgliederbeiträge
Art. 4 Jedermann hat das Recht, dem Club beizutreten.
Art. 5 

Wer den ordentlichen Mitgliederbeitrag einbezahlt hat, ist für die Dauer des entspre­chen­
den Jahresbeitrags Mitglied des Vereins. Personen, welche den Jahresbeitrag nicht oder
nicht fristgerecht einbezahlen, verlieren automatisch die Mitgliedschaft und die damit ver­-
bun­denen Vergünstigungen und Vorteile.

Art. 6  Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt, Ausschluss oder Ableben. 
Art. 7  Die Höhe der Mitgliederbeiträge wird jährlich an der ordentlichen Generalversammlung
festgelegt. Mit den ordentlichen Jahresbeiträgen sind folgende Kategorien gemeint:
 
 a)Vollbeitrag für Erwachsene ab vollendetem 18. Altersjahr
 b) Kinder und Jugendliche bis vollendetem 18. Altersjahr (gründet auf Volljährigkeit) 
 c) AHV- und IV-Rentner 
 d)  Familien  
   
  3. Organisation
Art. 8  Die Organe des Clubs sind:  
 a)die Generalversammlung 
 b) der Vorstand und der erweiterte Vorstand  
 c) die Rechnungsrevisoren  
Art. 9 a) Die ordentliche Generalversammlung wird vom Vorstand in der Regel nach Beendigung
der Eishockeysaison einberufen. 
 
 b) Anträge zur ordentlichen Generalversammlung sind dem Vorstand spätestens 4 Wochen
vor der Generalversammlung einzureichen. Massgebend ist der Poststempel. Anträge, die
nicht oder nicht fristgerecht eingereicht werden, können unter dem Traktandum Varia
besprochen werden. Ein Beschluss darüber ist jedoch nicht möglich.
 
 c) Ausserordentliche Generalversammlungen sind durch Beschluss des Vorstandes oder 
auf schriftliches Begehren von mindestens einem Fünftel der Mitglieder innerhalb von
3 Wochen nach Antragstellung einzuberufen (ZGB Art. 64). 
 
 d)  Die Einladungen werden vom Vorstand mindestens 3 Wochen vor der Versammlung
unter Bekanntgabe der Traktanden schriftlich erlassen. Massgebend ist der Poststempel.  
Art. 10  Die Generalversammlung ist das oberste Organ des Clubs. Sie hat folgende Befugnisse:
 a) Wahl der Stimmenzähler  
 b) Genehmigung des Protokolls, der Jahresberichte und der Jahresrechnung  
 c) Entlastung des Vorstandes und der Revisionsstelle  
 d) Festsetzung der Jahresbeiträge  
 e) Wahl oder Abberufung des Vorstandes oder einzelner Mitglieder 
 f) Änderung der Statuten 
 g) Auflösung des Vereins  
Art. 11  Jede ordnungsgemäss einberufene Generalversammlung ist über die ihr vorgelegten
Geschäfte beschlussfähig. Bei Abstimmungen und Wahlen entscheidet das einfache Mehr
der anwesenden Mitglieder. Bei Stimmengleichheit hat der Präsident den Stichentscheid. 
 
Art. 12  Jedes Mitglied hat eine Stimme. Stellvertretung ist nicht gestattet.  
Art. 13  Die Wahlen und Abstimmungen erfolgen offen, sofern nicht 20% der anwesenden
Mitglieder eine geheime Abstimmung verlangt. 
 
Art. 14  Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern:  
 a) Präsident  / in 
 b) Vizepräsident / in 
 c) Aktuar / in 
 d) Kassier / in 
 e) Beisitzer / in 
  Ämterkumulation ist zulässig. Der Vorstand konstituiert sich selbst. 
Art. 15  Scheiden Vorstandsmitglieder während der Amtsdauer aus, so ergänzt sich der Vorstand
von selbst. Solche Wahlen sind an der folgenden Generalversammlung zu bestätigen.
 
Art. 16 Es kann ein erweiterter Vorstand für spezielle Aufgaben eingesetzt werden. 
Art. 17  Die Amtsdauer des Vorstandes beträgt 2 Jahre. Eine Wiederwahl ist gestattet. 
Art. 18  Der Vorstand unterzeichnet kollektiv zu Zweien mit dem Präsidenten oder Vizepräsidenten. 
Art. 19  Der Vorstand kann einmalige Ausgaben bis zu einem Betrag von CHF 500.00 beschliessen.   
Art. 20  Die Vorstandssitzung findet auf Verlangen des Präsidenten oder zweier anderer
Vorstandsmitglieder statt. Die Vorstandsitzung ist beschlussfähig, wenn drei der
Vorstandsmitglieder anwesend sind. Beschlüsse werden mit einem einfachen Mehr gefasst.
Bei Stimmengleichheit hat der Präsident den Stichentscheid. 
 
Art. 21   Dem Vorstand stehen grundsätzlich alle Befugnisse zu, die nicht ausdrücklich der
Generalversammlung vorbehalten sind. Insbesondere sind das:
 a) Der Präsident vertritt den Club nach aussen, leitet die Versammlungen des
Vorstandes und der Generalversammlung, sorgt für die Ausführung der gefassten
Beschlüsse und erstellt den Jahresbericht.  
 
 b)Der Kassier besorgt die finanziellen Vereinsgeschäfte und führt das
Mitgliederverzeichnis.
 
 c) Der Aktuar führt über alle Sitzungs- und Versammlungsgeschehnisse Protokoll.   
   Diese Aufzählung ist nicht abschliessend.  
Art. 22 Von der Generalversammlung werden zwei Revisoren und ein Ersatzrevisor gewählt.
Über den Befund der Jahresrechnung ist an der Generalversammlung Bericht, Antrag und
Rechenschaft zu erstatten.
 
   
   4. Finanzielles    
Art. 23 Die Einnahmen des Vereins bestehen aus:  
 a) Ordentliche Jahresbeiträge   
 b) Fanartikelverkauf 
 c) Sonstige Einnahmen 
 d) Gönnerbeiträge (mindestens CHF 50.00)   
Art. 24  Für die Verbindlichkeiten haftet der Club mit dem Clubvermögen.
Eine persönliche Haftung der einzelnen Mitglieder ist ausgeschlossen. 
 
Art. 25  Das Rechnungsjahr beginnt mit dem 01.05. eines jeden Kalenderjahres und endet
am 30.04. des Folgejahres.
 
Art. 26  Für Sachbeschädigungen, Personenschäden, Reputationsschäden werden die Verursacher
persönlich haftbar gemacht. Eine Haftung des Vereins für durch Dritte und Einzelne
verursachte Schäden ist ausgeschlossen.
 
   
   5. Statutenänderungen      
Art. 27   Statutenänderungen können von der Generalversammlung mit Zweidrittelsmehrheit
der anwesenden Stimmberechtigten beschlossen werden. 
 
Art. 28 Bei einer allfälligen Auflösung des Vereins wird das Clubvermögen der Genossenschaft
Hockeyclub Davos (GHCD) überwiesen, sofern nicht innert 5 Jahren ein neuer Club
gegründet wird.  
 
Art. 29  Statutenänderungen treten mit sofortiger Wirkung, nach Beschluss durch die
Generalversammlung, in Kraft.  
 
   
   HCD Fanclub Sarganserland
7310 Bad Ragaz, 20. Mai 2016  


Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .